Tradition am Schützenfestwochenende

Das Schützenfest musste coronabedingt leider erneut ausfallen, Tradition wurde aber trotzdem gepflegt.

Am 17.07.2021 traten Mitglieder der Schützengesellschaft von 1814 Bad Sachsa e. V. vor dem Ehrenmal an der Kirche an. Dazu siehe ein Bericht von Thorsten Berthold unter „Veranstaltungen“ oder ->  hier klicken.

 

„Tag der offenen Tür“ am 17.07.2021

Die Schützengesellschaft von 1814 Bad Sachsa e. V. hatte den Lockdown in der Corona-Pandemie genutzt, um das Vereinsheim grundlegend zu renovieren. 

Am 17.07.2021, an dem Wochenende, wo eigentlich das Schützenfest gewesen wäre, hatte die Schützengesellschaft von 1814 Bad Sachsa e. V. unter Beachtung der aktuellen Corona-Hygienemaßnahmen alle Mitglieder mit ihren Familien ab 14 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ in das „neue“ Vereinsheim eingeladen. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen, und am Abend Leckeres vom Grill.

Schützengesellschaft startet den Sportbetrieb wieder!

Lange hat der Sportbetrieb corona-bedingt pausieren müssen, doch nun kann es endlich wieder losgehen.

Die Sportabteilung der Schützengesellschaft Bad Sachsa bietet den Trainingsbetrieb im Ostertal wieder an:

jeden Freitags ab dem 11.06.2021 um 18:00 Uhr
14-tägig sonntags ab dem 13.06.2021 um 10:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung ist vorab eine Anmeldung notwendig. Die Schützinnen und Schützen bekommen dann ein Zeitfenster zur Schießstandbelegung zugewiesen, um Ansammlungen zu vermeiden.

Das Hygienekonzept ist während des Aufenthalts auf dem Schießstand und im Schützenheim unbedingt zu berücksichtigen. -> hier klicken

Die Anmeldung ist beim Sportwart Uwe Liebau für freitags unter der Telefonnummer 05523/949299 oder für Sonntag bei der stellvertretenden Sportwartin Sylvia Abendroth unter der Telefonnummer 05523/3952 erforderlich.

Gestaltung der Internetseite und der Pressearbeit

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Internetseiten,

aus gesundheitlichen Gründen kann ich die Betreuung der SG-Internetseite, sowie die erforderliche Pressearbeit  nicht mehr in dem gewohnten Umfang gewährleisten. Freundlicherweise hat sich unsere Schützenschwester Birgit Fischer bereiterklärt, dieses Amt vorerst kommissarisch zu übernehmen. Da durch die zur Zeit herrschende Corona Epidemie keine Versammlung stattfinden kann, in der eine offizielle Wahl erfolgen könnte, ist dieser Zustand vom Vorstand der Schützengesellschaft am 11. März als Übergangslösung beschlossen worden. In der nächstmöglichen Mitgliederversammlung wird dann eine offizielle Wahl stattfinden.

Ich wünsche Schützenschwester Birgit viel Freude an dieser sehr schönen Aufgabe

Wolfgang Buckmann